Die Sonnenenergie

IA270_49d9be3d6a8ac.jpg

 

Die Sonnenenergie dient der umweltfreundlichen Stromerzeugung durch eine Photovoltaikanlage, um hierdurch Erträge zu erwirtschaften und Geld zu verdienen zur Verminderung der monatlichen Miete.

 

Die Solaranlage auf dem Dach der Wohnblockhäuser ist eine Geldmaschine und daher eine sichere Investition in die Zukunft. Dafür sorgt eine durch das EEG garantierte Vergütung. Die durchschnittliche Rendite beträgt nach „Finanztest“-Ausgabe 08/2009 durchschnittlich zwischen 5 und 8 % und bei besonders leistungsstarken Solarmodulen entsprechend höher. Die Module sind bei Regen selbst reinigend und können mit langfristiger Leistungsgarantie jederzeit erweitert werden, denn es gibt zwei Nutzungsmöglichkeiten:

  • als Stromproduzent für das öffentlich Netz, das nach EEG zur Abnahme verpflichtet ist.
  • als Selbstnutzer für den Eigenverbrauch, der nach EEG zu vergüten ist. Selbstnutzer verbrauchen weniger Fremdstrom und senken die Stromkosten, denn die selbst produzierten Stromkosten werden gleichzeitig vergütet.

 

Die Solarstromanlage erwirtschaftet nach EEG über 20 Jahre sicheres Geld und ist daher für deren Nutzer gewinnbringend, worauf daher nicht verzichtet werden sollte mit dem Ergebnis von mehr Eigenverbrauch, Unabhängigkeit und Rendite: Also 22,76 Cent pro kWh für die nächsten 20 Jahre, statt hierfür zu bezahlen zuzüglich Vergütung für jede eingespeiste kWh. Das ist ein Grund Wohnblockhäuser zu erwerben, weil man diese durch Mietkauf ohne Eigenkapitaleinsatz und Finanzierung – erwerben kann.

Das heißt Zukünftig wären zu vergessen:

  • Strompreiserhöhungen seitens des Versorgers,
  • Mieterhöhungen seitens des Vermieters,

 

Diese Kosten werden hierdurch reduziert. Das ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch zukunftssicher.

 

Vorprogrammierte Technologien im Haushalt (z. B. = Waschmaschinen) können hierbei helfen. Ein zusätzlicher Stromzähler genügt.

 

Viele Menschen weltweit leben ohne Strom, weil eine Netzverbindung zu teuer oder technisch nicht realisierbar ist. In diesen Ländern mit besserer Sonnenausstrahlung, bietet sich diese Art der Stromversorgung, die als Chance zur schrittweisen Erhöhung des Lebensstandards durch Haushaltsgeräte, Maschinen, ja sogar die Nutzung von Elektroautos, geradezu an, denn Photovoltaikanlagen können aufgrund ihrer hohen Modularität in beliebiger Größe, zu überschaubaren Kosten, installiert und durch Mietkauf finanziert werden. Die Möglichkeiten reichen von einfachen Solar-Home-Systemen zur Versorgung einzelner Wohnblockhäuser bis hin zu Anlagen der zentralen Dorfstromversorgung. Solche Anlagen stellen auch für netzferne Industrieanwendungen einen Lösungsansatz durch entsprechende Bartergeschäfte dar.

 

Autarke Solarstrom-Systeme auf Photovoltaik-Basis haben daher viele Vorteile im Vergleich zu Dieselaggregaten. – Sie müssen nicht regelmäßig mit Treibstoff versorgt werden, sind wartungsärmer, zuverlässiger geräuschlos und über den Betriebszeitraum die wirtschaflich günstigere Alternative für unterentwickelte ländliche Gebiete, auch für Telekomunikation und Computer.

 

Einzelhaushalte sollen die Klimaproblematik durch Mietkauf von Wohnblockhäusern mit ausgereifter Technologie der Photovoltaikanlagen, wieder in den Griff bekommen.

 

PDF Nachfolgend finden Sie einige PDF Dateien.